Gerichtsurteil : Mutter wider Willen erhält Schadenersatz

Vor acht Jahren ist die Abtreibung bei einer Frau in Australien missglückt. Für die Erziehung des ungewollten Sohnes hat ihr ein Gericht in Victoria jetzt umgerechnet 61.000 Euro Schadenersatz zugesprochen.

Sydney - Die Frau hatte sich für eine Abtreibung in einem Krankenhaus in Melbourne entschieden. Zuvor hatte ihr Partner ihr gesagt, dass er kein gemeinsames Kind möchte, wie der Fernsehsender ABC am Mittwoch berichtete. Drei Wochen nach dem Eingriff soll die Frau während einer Untersuchung bei ihrem Hausarzt festgestellt haben, dass sie trotz der Abtreibung ein Kind erwartete. (tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben