Welt : Geruch macht Flugbegleiter bewusstlos

Frankfurt am Main/Las Palmas - Beim Landeanflug einer Boeing 757 auf Las Palmas haben Crew und Piloten einen unbekannten Geruch bemerkt. Der Kopilot setzte sich vorsorglich die Sauerstoffmaske im Cockpit auf, wie die Fluggesellschaft Condor mitteilte. Die in Hamburg gestartete Maschine mit 242 Passagieren und 8 Besatzungsmitgliedern sei am Freitag sicher in Las Palmas gelandet. Alle Passagiere seien regulär ausgestiegen. Die Crew habe danach das Hilfstriebwerk gestartet, um den Grund für den Geruch zu finden, der erneut auftrat. Zwei Flugbegleiter seien kurzzeitig bewusstlos geworden. Seit ihrer Rückkehr würden sie medizinisch betreut. In der Vergangenheit hatte es mehrere derartige Zwischenfälle gegeben. Im Herbst 2012 war bekannt geworden, dass zwei Piloten von Germanwings 2010 fast ohnmächtig geworden waren, nachdem sie giftige Dämpfe eingeatmet hatten. Ein Airbus mit 149 Menschen geriet damals in Gefahr. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar