Gesundheit : 130 Millionen Jahre alter klebriger Spinnfaden

-

Bernstein hält die Vergangenheit fest, auch wenn sie an einem noch so dünnen Faden hängt. Forscher der Universität Basel haben nun Überreste eines Spinnennetzes in einem Bernsteinstück analysiert. Das vier Millimeter lange Fädchen ist 130 Millionen Jahre alt. Die Forscher entdeckten daran noch Spuren eines Klebstoffs, berichten sie im Wissenschaftsmagazin „Nature“ (Band 424, Seite 636). Das lässt den Schluss zu, dass es schon damals klebrige Spinnennetze gab. Nur einige Spinnen, darunter die Kreuzspinne, knüpfen solche klebrigen Netze und scheiden dazu ein Sekret aus. Spinnen, die ihre Netze ohne Klebstoff bauen, gibt es dagegen seit mehr als 400 Millionen Jahren. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben