Gesundheit : 90 Millionen Mark für Projekte zur Verfügung gestellt

epd

Für Projekte zum Schutz der Ozonschicht stellt das Entwicklungsministerium 90 Millionen Mark für die Jahre 2000 bis 2002 Jahre zur Verfügung. Die Mittel seien dem Fonds des Montrealer Protokolls zugesagt, in dem sich Industrie- und Entwicklungsländer auf den Ausstieg aus der Verwendung ozonschädigender Substanzen verständigt haben. Unter anderem müsse das hochgiftige Bodenbegasungsmittel Methylbromid durch Formen des integrierten Landbaus ersetzt werden, sagte Entwicklungsministerin Heidemarie Wieczorek-Zeul (SPD).

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben