Gesundheit : Abschied vom Pharma-Konzern

-

ist im Vorstand des Berliner Pharmakonzerns Schering zuständig für Forschung. Ende des Jahres verlässt der Mediziner das Unternehmen – um Präsident der BerlinBrandenburgischen Akademie der Wissenschaften zu werden. Seit 1983 ist der Herz-Kreislauf-Spezialist bei Schering, zuvor hatte er am Heidelberger Universitätsklinikum eine Professur inne. Der Akademie gehört der promovierte Mediziner seit 1995 als ordentliches Mitglied an. Außerdem engagiert sich Stock seit vielen Jahren in Institutionen der Wissenschaft, unter anderem im Senat und Verwaltungsrat der Max-Planck-Gesellschaft; er ist Mitglied im Wissenschaftsrat und leitete die Arbeitsgruppe, die Empfehlungen für eine Nationale Akademie gab. -ry

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben