Gesundheit : Ärzte bekennen sich zur Mitschuld an Euthanasie

-

Das dunkelste Kapitel der deutschen Medizingeschichte kann jetzt mit einer umfassenden Datenbank weiter aufgeklärt werden. Das Bundesarchiv in Berlin sammelte mit Unterstützung der Bundesärztekammer und der Deutschen Forschungsgemeinschaft Informationen aus 296 Archiven. Bei der Vorstellung des Quellenverzeichnisses in Berlin bekannte sich die Bundesärztekammer erneut zur Mitverantwortung an den EuthanasieVerbrechen im „Dritten Reich“. Von 1939 bis 1945 wurden etwa 200000 Frauen, Männer und Kinder, die als psychisch Kranke oder Behinderte in Krankenanstalten und Heimen lebten, ermordet. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar