Gesundheit : Am Anfang war das Loch

-

Unser Sonnensystem ist nur eines von vielen Milliarden in der Milchstraße. Die Sonne und ihre Planeten sind aus dem Gas entstanden, das die spiralförmigen Arme unserer Galaxis bildet. Die Milchstraße selbst hat dieses Gas erst nach und nach, im Laufe von Jahrmilliarden, aus ihrer kosmischen Umgebung aufgesammelt. Zu Beginn dieser Entwicklung dagegen war unsere Galaxis womöglich völlig nackt: Sie bestand nur aus einem heißen Kern, der heute im Zentrum der Milchstraße sitzt. Die übrige Materie kam erst später hinzu.

Zu diesem Ergebnis ist Marianne Vestergaard von der Ohio State University in den USA gelangt. Sie hat die Zusammensetzung mehrerer 100 aktive Galaxien unterschiedlichen Alters und unterschiedlicher Größe studiert: solche, die – wie unsere Milchstraße – ein heißes Zentrum haben. Im Herzen dieser Galaxien befinden sich enorme Massenansammlungen, Schwarze Löcher. Sie sind so dicht, dass ihnen nicht einmal Licht entkommen kann.

Marianne Vestergaard hat festgestellt, dass selbst die kleinsten aktiven Galaxien gewaltige Schwarze Löcher bergen. Auch in ihren Kernen ist eine Masse von einigen 100 Millionen Sonnen zusammengeballt, wie die Forscherin in dieser Woche bei der Jahrestagung der Amerikanischen Astronomischen Gesellschaft erläuterte.

Sie schließt aus diesen Beobachtungen, dass die Schwarzen Löcher schon vor den Galaxien existierten. Aufgrund ihrer enormen Schwerkraft hätten sie dann weiteres Gas aus der Umgebung angezogen und so mit der Zeit die Galaxien geformt. tdp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben