Gesundheit : An der Viadrina in Frankfurt an der Oder gibt es drei neue Studiengänge

Drei neue Studiengänge bietet die Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) ab Herbst an. Neben den beiden postgradualen Kursen "Vergleichende Mitteleuropastudien" und "Schutz europäischer Kulturgüter" gehört dazu der Grundstudiengang "International Business Administration" (IBA), kündigte die Hochschule an.

Der vom Deutschen Akademischen Austauschdienst geförderte, stark auslandsorientierte IBA-Kurs soll mehr englischsprachige Studenten nach Deutschland locken. Die von der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät angebotenen Vorlesungen werden deshalb in den ersten beiden Jahren in Englisch gehalten, parallel läuft ein Deutsch-Kurs.

In dem ein- bis zweijährigen Studiengang zu Mitteleuropastudien sollen die Teilnehmer interkulturelle Kompetenz erwerben, um die notwendigen Verflechtungsprozesse zwischen Ost- und Westeuropa in Wirtschaft und Gesellschaft voranbringen zu können. Die Priorität der Sprachausbildung liegt nach Angaben der Hochschule bei Polnisch. Der Kulturgüter-Kurs vermittelt interdisziplinäres Wissen für die Berufspraxis auf dem Gebiet des Schutzes und der Verwaltung von Kulturgütern. Der deutschlandweit einmalige, dreisemestrige Studiengang wird am Collegium Polonicum in Slubice angeboten.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben