ANOREXIE UND BULIMIE : Hier gibt es Hilfe

DER ERSTE SCHRITT 

Erster Ansprechpartner kann der

Hausarzt, ein Psychologe oder eine

Klinik sein. In schweren Fällen ist eine stationäre Behandlung nötig. Berliner Adressen für Betroffene und Angehörige unter www.essstoerungs-netzwerk.de, viele Infos unter www.hungrig-online.de

SELBSTHILFEGRUPPEN

Die Kontakt- und Informationsstelle

Sekis vermittelt Selbsthilfegruppen in Berlin bei Mager- und Fresssucht sowie bei Ess-Brech-Anfällen, Telefon: 892 66 02, www.sekis-berlin.de.

Ein Selbsthilfeforum im Internet unter www.psychotherapiepraxis.at

AMBULANTE HILFE

Charité-Ambulanz für Essstörungen,

Telefon: 84 45 29 59, www.charite.de

BERATUNG

In Berlin hilft das Beratungszentrum

Dick & Dünn, Innsbrucker Straße 37,

Telefon: 854 49 94,

www.dick-und-duenn-berlin.de teu/dal

0 Kommentare

Neuester Kommentar