Gesundheit : Arbeitsmarkt: Elektro- und IT-Ingenieure fehlen

gms

Der Verband der Elektrotechnik, Elektronik und Informationstechnik (VDE) rechnet für das nächste Jahr damit, dass jede zweite Stelle in der Elektro- und Informationstechnik (IT) wegen fehlender Fachkräfte nicht besetzt werden kann. Nach der neuesten Statistik hätten sich zwar zuletzt mit 14 840 Erstsemestern an den Hochschulen rund sechs Prozent mehr Studenten in der Elektro- und Informationstechnik eingeschrieben als im Wintersemester 1999/2000. Im kommenden Jahr würden aber nur 6500 Studenten ihr Studium beenden. Der Mindestbedarf liege derzeit bei etwa 13 000 Elektroingenieuren pro Jahr.

Der VDE gibt eine Broschüre heraus, in der die Berufe der IT-Branche vorgestellt werden. Das gerade überarbeitete Heft "Arbeitsmarkt Elektrotechnik Informationstechnik 2001" bietet Studierenden und Absolventen dieser Berufsrichtung Informationen, Hintergründe, Tipps und Ansprechpartner. Außerdem zeigen Experten aus Wissenschaft, Forschung und Industrie praxisnah die unterschiedlichen Berufsbilder und machen deutlich, welche Berufsmöglichkeiten die jeweiligen Studienschwerpunkte eröffnen. Damit sollen auch wieder mehr Interessenten für diese Berufe geworben werden.

0 Kommentare

Neuester Kommentar