Gesundheit : Auch Spermien suchen nach Wärme

-

Wonach suchen Spermien? Nach Wärme. Das ist das Ergebnis einer Untersuchung von Forschern des WeizmannInstituts in Israel. Die Studie ist im Fachblatt „Nature Medicine“ erschienen. Spermien finden offenbar mit Hilfe der Temperatur zur Eizelle. Auch Tiere orientieren sich an Wärmegradienten, um sich durch ihre Umgebung zu manövrieren, etwa bestimmte Mikroorganismen und Würmer. Dass Spermien dieses Prinzip nutzen, ist eine neue Entdeckung.

Nachdem sie an der Gebärmutter vorbei sind, landen die Spermien in den Eileitern, wo sie sich an die Wand heften und eine kurze Pause einlegen. Dort bereiten sie sich in einem Reifungsprozess auf das Eindringen in die Eizelle vor. Aber wie findet das Spermium von hier aus seinen Weg zur Eizelle? Einerseits gibt es ein chemisches Signal, das die Eizelle aussendet – das reicht aber nicht sehr weit. Es muss also noch ein anderes Signal geben, sagten sich Studienleiter Michael Eisenbach und sein Team.

Sie wussten, dass es dort, wo das Spermium seine Reifungspause einlegt, zwei Grad kühler ist als am Ort der Befruchtung. Also bauten sie einen künstlichen Eileiter und ließen die Spermien von Kaninchen darin los. Das Resultat: Die Spermien zog es dorthin, wo es am wärmsten war. „Das Spermium wird während des größten Teils seiner Reise durch den Eileiter von Wärme gelenkt“, lautet Eisenbachs Schluss. „Den chemischen Ruf der Eizelle hört es erst, wenn es der Befruchtung ganz nah ist.“ bas

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben