Gesundheit : Auf die Wellenlänge kommt es an

-

Physikalisch gesehen sind gewöhnliches Licht, Radiowellen und Gammastrahlung dasselbe: elektromagnetische Strahlung . Solche Schwingungen elektrischer und magnetischer Felder breiten sich wellenförmig und mit Lichtgeschwindigkeit (300000 Kilometer pro Sekunde) aus.

Die verschiedenen Strahlungsarten unterscheiden sich nur in der Wellenlänge . Radiowellen sind einige Zentimeter bis mehrere Kilometer lang. Unser gewöhnliches, optisches Licht hat Wellenlängen von 400 bis 700 Nanometern (millionstel Millimeter). Die Wellenlängen von Gammastrahlung sind dagegen kürzer als ein Tausendstel Nanometer .

Albert Einstein zeigte 1905, dass elektromagnetische Wellen die Energie nicht gleichförmig, sondern in Paketen (Lichtteilchen oder Photonen) transportieren. Die Energie dieser Photonen hängt von der Wellenlänge ab. Sie ist umso größer, je kleiner die Wellenlänge ist. Gammastrahlen sind also millionenfach energiereicher als optisches Licht. kay

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben