Gesundheit : Ausbildungsbeihilfe: Bafög-Rechner online

rt

Jeder Student kann sich jetzt selbst zu Hause ausrechnen, ob und wie viel Bafög er bekommt. Dazu haben das Bundesbildungsministerium und die Ämter für Ausbildungsförderung einen Rechner im Internet entwickelt. Das Programm berücksichtigt alle Änderungen durch die jüngste Bafög-Novelle, die seit 1. April gelten, teilte das Ministerium mit.

Seit April werden höhere Einkommensgrenzen der Eltern bei Bafög-Beziehern zu Grunde gelegt. Viele Geförderte werden gleichzeitig mehr Bafög bekommen. Erklärtes Ziel der Novelle ist es, dass wieder mehr Studenten Förderung bekommen und diese auch frühzeitig kalkulierbar ist. Damit sollen auch mehr Jugendliche aus ärmeren Elternhäusern zum Studium ermutigt werden.

Der neue Rechner lässt sich nach den Angaben des Ministeriums mit jedem Browser aufrufen. In der zweiten Jahreshälfte soll außerdem ein Programm für den Bafögantrag bereit stehen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben