Gesundheit : Ausgebrannte Berufsschullehrer

-

Mehr als jeder dritte Berufsschullehrer ist gefährdet, psychisch krank zu werden. Das ergab eine Studie der Krankenkasse DAK, die am Dienstag in Berlin vorgestellt wurde. Auffällig ist, dass die Berufsschullehrer wesentlich anfälliger sind als andere Lehrer. Und im Vergleich zur vergleichbar belasteten Berufsgruppe der Krankenpfleger leiden Berufsschullehrer 31 Mal so häufig unter emotionaler Erschöpfung (Burnout-Syndrom). Bisher war die Gruppe der Berufsschullehrer nie gesondert untersucht worden. Das Ergebnis sei alarmierend, weil die Erwartungen an die Berufsgruppe angesichts von Pisa-Studie und Lehrstellendiskussion besonders hoch sind. „Nach den Ergebnissen unserer Studie sind die Erwartungen an den Schultyp Berufsschule eigentlich kaum zu erfüllen“, warnt Herbert Rebscher, stellvertretender Geschäftsführer der DAK. sxl

0 Kommentare

Neuester Kommentar