Gesundheit : Begabten-Förderung: Ranke-Programm um zehn Jahre verlängert

Das Leopold von Ranke-Programm zur Förderung hoch begabter Studenten in Berlin wird um zehn Jahre bis 2011 verlängert. Einen entsprechenden Beschluss hat vor kurzem der Berliner Senat gefasst. 1986 wurde das Ranke-Programm aufgelegt, um Berliner Studenten mit hoher wissenschaftlicher oder künstlerischer Begabung zu fördern. Die Stipendiaten erhalten eine intensive Fachbetreuung und vertiefende Studienmöglichkeiten. Die "Studienstiftung des deutschen Volkes", die Erfahrung in der Förderung von Hochbegabten hat, wählt die Stipendiaten aus. Bisher 329 Studierende gefördert.

0 Kommentare

Neuester Kommentar