Gesundheit : Berlin will Fachhochschule eingliedern

-

Der Berliner Wissenschaftssenat überlegt, die Fachhochschule für Verwaltung und Rechtspflege (FHVR) mit einer anderen Berliner Fachhochschule zu fusionieren. Staatssekretäre der Länder Berlin und Brandenburg prüfen nach Angaben des Wissenschaftssenats derzeit, die Ausbildung zum höheren Polizeivollzugsdienst von der FHVR an die Fachhochschule der Polizei des Landes Brandenburg zu verlagern. Damit würde die FHVR 540 Studienplätze abgeben. Derzeit sind dort gut 1300 Studenten eingeschrieben. Als mögliche Fusionspartner sind die Fachhochschule für Wirtschaft und Technik und die Fachhochschule für Wirtschaft im Gespräch (FHTW). Neben den Polizeianwärtern bildet die FHVR Absolventen in den Bereichen Verwaltung und Rechtspflege aus. tiw

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben