Gesundheit : Berlins Pläne

-

Am 12. Januar fällt der Vorentscheid in der zweiten Staffel des Wettbewerbs. Die Sieger werden im Oktober 2007 gekürt. Die Projekte der Berliner Unis:

FU BERLIN

Für den Elitestatus bewirbt sich die FU mit dem Zukunftskonzept einer Internationalen Netzwerkuni. Sie schickt zehn Cluster und fünf Graduiertenschulen an den Start. Sieben Cluster kommen aus den Geistes- , Sozial- und Wirtschaftswissenschaften (eins zur Antike mit der HU), zwei aus der Molekularforschung und eins aus den Geowissenschaften.

HU BERLIN

„Humboldt ins 21. Jahrhundert übersetzen“, heißt das Zukunftskonzept der HU. Daneben bewirbt die Uni sich mit sechs Graduiertenschulen und fünf Clustern – neben dem Antikevorhaben mit der FU zwei Medizin- Vorhaben mit der Charité, ein Politologie-Cluster und eins in den Adlershofer Materialwissenschaften.

TU BERLIN

Mit dem Zukunftskonzept sollen aus Forschungsergebnissen schneller marktreife Produkte werden. Die TU bewirbt sich mit ihrem Chemie- und Kommunikationscluster, die in der ersten Runde nur knapp scheiterten. Dazu kommen zwei Graduiertenschulen und ein Cluster aus der Energieforschung. tiw

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben