Gesundheit : BETREUUNG

-

Man hat das Gefühl, dass die Verwaltung und die Dozenten oft nicht hinter dem Bachelor stehen, obwohl es doch ein gutes System ist. Ich habe noch niemanden getroffen, der sagt: „Wenn es Anfangsprobleme gibt, werden wir die gemeinsam meistern.“ Stattdessen sind alle negativ und ziehen die Studenten runter. Ein Dozent hat in der ersten Stunde tatsächlich gesagt: „Für Erstsemester ist dieser Kurs ganz fürchterlich, weil wir keine Zeit haben, auf irgendetwas näher einzugehen.“ Das ist nicht sehr motivierend. Auch in anderen Kursen sprechen die Dozenten so. Bei Nachfragen heißt es oft, dass für lange Erklärungen jetzt wirklich keine Zeit ist. Auch können nur wenige kompetent sagen, wie man sich bei der Organisation des Studiums verhalten soll.

Juliane Seidel (22) studiert Italienisch

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben