Gesundheit : Bildung und Forschung: Mehr Fördergelder für Fachhochschulen

Das Bundesforschungsministerium hat die Gelder für die Förderung von Fachhochschulen in den vergangenen Jahren verdoppelt. Mit insgesamt 21,5 Millionen Mark werden in diesem Jahr Bildung und Forschung an Fachhochschulen unterstützt, erklärte das Ministerium. 1998 hätten lediglich elf Millionen Mark zur Verfügung gestanden. Bundesforschungsministerin Edelgard Bulmahn verwies auf die praxisbezogene Forschung an Fachhochschulen, die ein Markenzeichen sei. Rund 107 Projekte können den Angaben zufolge aus dem Förderprogramm finanziert werden. Davon seien rund 30 Prozent in Ostdeutschland und Berlin angesiedelt. Das Themenspektrum reicht von Medizintechnik, über Umweltfragen bis zu Theaterwissenschaften.

0 Kommentare

Neuester Kommentar