Gesundheit : Bildungsabkommen: Tschechische Schulen mit deutschem Abitur

In Tschechien können Schüler in Zukunft an zwei Lehranstalten in Prag und Liberec (Reichenberg) zusätzlich zur tschechischen Matura das deutsche Abitur ablegen. Das sieht ein Abkommen vor, das kürzlich vom tschechischen Bildungsminister Eduard Zeman und dem deutschen Botschafter in Prag, Hagen Graf Lambsdorff, unterzeichnet wurde. Mit einem weiteren Abkommen verliehen beide Länder einem seit 1990 laufenden Deutschlehrer-Programm einen völkerrechtlichen Rahmen. Deutschland entsendet seit der politischen Wende in der CSSR auf Prager Bitte Lehrkräfte an tschechische Schulen. Derzeit arbeiten in Böhmen und Mähren etwa 50 Deutschlehrer.

Auf Grund des neuen Abitur-Abkommens haben erfolgreiche Abgänger der beiden Spezialgymnasien die gleiche Berechtigung zum Studium in Deutschland wie deutsche Abiturienten. Daneben kann in Tschechien an zahlreichen Schulen ein anerkanntes Sprachdiplom erworben werden.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben