Gesundheit : Bildungspolitik: SPD für mehr Ganztagsschulen

Die SPD-Bildungssprecher aus Bund- und Länderparlamenten fordern mehr Ganztagsschulangebote in ganz Deutschland. Der Vorstoß in Rheinland-Pfalz für ein flächendeckendes Angebot sei "ein Quantensprung in der Bildungspolitik", lobten die Bildungspolitiker am Samstag zum Abschluss eines zweitägigen Treffens in Saarbrücken.

Kritik gab es dagegen am bildungspolitischen Leitantrag des Parteivorstands in der Schulzeitfrage. Die Entscheidung über zwölf oder 13 Schuljahre bis zum Abitur solle nicht den Schulen überlassen werden - wie im Antrag vorgesehen. Der Bundestagsabgeordnete Jörg Tauss berichtete, dass die geplante Reform des Hochschul-Dienstrechts einhellig unterstützt wird. Das Bundesbildungsministerium bereitet diese derzeit vor. Auch der Plan, den Ländern eine Erhöhung ihrer Personalausgaben um zwei Prozent im Jahr freizustellen, werde von den SPD-Bildungspolitikern unterstützt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben