Gesundheit : Biotechnik-Hochburgen: Berlin und Brandenburg für Genomforschung

wez

Genomforschung ist in Mode gekommen. Nun wollen Berlin und Brandenburg gemeinsam mit dem Bund 30 Millionen Mark in die Genomforschung investieren. Ein Vorschlag für entsprechende Fördermaßnahmen wurden von den Wissenschaftsministern der Bundesländer an Bundesforschungsministerin Edelgard Bulmahn übermittelt. Das Berlin-Brandenburger Konzept soll in Verhandlungen mit dem Bund und dessen Planungen für ein nationales Programm eingebracht werden. Nach Angaben des "Biotop"-Zentrums Berlin-Brandenburg, eines Koordinierungsbüros für Biotechnik, gibt es in der Region 108 kleine und mittlere Biotechnik-Unternehmen mit insgesamt 2200 Mitarbeitern. Deutschlandweit sind 8000 Menschen in solchen Unternehmen beschäftigt, in Europa 53 000. In der Region gelten Berlin-Buch, Dahlem und Potsdam-Golm als Biotechnik-Hochburgen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar