Gesundheit : Blick ins Innere eines Riesensterns geglückt

NAME

Astronomen der Europäischen Südsternwarte (ESO) in Garching ist ein Blick in das Innere eines gigantischen Sterns geglückt. Mit einem 1,2 Meter großen Teleskop erfassten die Astronomen von Chile aus seismische Schwingungen des Sterns „xi Hydrae“ im Sternbild Wasserschlange. Der Stern ist rund 1000 Mal so groß wie die Sonne und leuchtet 60 Mal so stark. „Das ist das erste Mal, dass wir einen schweren Stern seismisch gemessen haben“, sagte ESO-Astronom Richard West. „Uns wurde ein Fenster zum Innenleben aller Sterne geöffnet.“ dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben