Gesundheit : Blutdruck senken: Anti-Cholesterin-Pillen für 35 Millionen Amerikaner

wez

Amerikanische Herzspezialisten wollen die Anti-Cholesterin-Behandlung ausweiten und verschärfen. Ein beim Nationalen Institut für Herz, Lunge und Blut angesiedelter Expertenrat hat sich dafür ausgesprochen, blutfettsenkende Mittel bis zu 35 Millionen US-Amerikanern zu veschreiben - das ist eine Verdreifachung der bisherigen Zahl. Für 65 Millionen US-Bürger empfehlen die Fachleute eine Diät. Verringere man die Menge des im Blut kreisenden "schlechten" LDL-Cholesterins, könne das Risiko einer Herzattacke um bis zu 40 Prozent gesenkt werden. "In einer vollkommenen Welt würde jedermann einen niedrigen Cholesterinwert haben", sagte die Ernährungsexpertin Margo Denke (Universität von Texas).

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben