Gesundheit : Buhs und Pfiffe gegen Kürzungen

-

Laute Proteste gegen Kürzungen unterbrachen gestern die Eröffnungsfeier des akademischen Jahres der HumboldtUniversität (HU). Studenten der landwirtschaftlich-gärtnerischen Fakultät buhten und pffiffen minutenlang, als HU-Präsident Mlynek die Erstsemester begrüßen wollte. Die Studierenden entrollten Plakate und warfen Flugblätter ins Audimax. Sie protestierten so gegen die geplante Schließung ihrer Fakultät, die einen Teil des Sparkonzeptes darstellt, das das HU-Präsidium letzte Woche präsentiert hatte. Mit dem Abbau von 530 Stellen und 3000 Studienplätzen will die HU vom Senat vorgegebene Einsparungen umsetzten.

„Mlynek hat uns verraten“ lautete ein Vorwurf der Studenten. Der HU-Präsident äußerte Verständnis für die Demonstranten, gab aber zu bedenken, dass die Proteste bei den politisch Verantwortlichen besser aufgehoben seien: „Die Sparauflage kommt vom Senat und nicht von der HU.“ tiw

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben