Gesundheit : Bulmahn hofft auf Einigung über Juniorprofessur

-

Bundesbildungsministerin Edelgard Bulmahn will noch im Oktober einen Gesetzentwurf ins Bundeskabinett einbringen, der die Juniorprofessur nach dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts wieder auf Bundesebene rechtlich sichert. Bis Anfang nächsten Jahres könne es eine entsprechende Novelle des Hochschulrechts geben, sagte Bulmahn am Mittwoch bei einem Symposium an der HumboldtUniversität. Allerdings werde dies nur gelingen, sollten die Länder das Thema nicht mit der großen Debatte in der Föderalismuskommission verbinden. Erst vor kurzem hatte der Bundesrat auf Betreiben der unionsgeführten Länder einen Gesetzentwurf verabschiedet, mit dem der Bund die Länder ermächtigen soll, die Juniorprofessur eigenständig einzuführen. akü

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben