Gesundheit : Campus-Lyrikwettbewerb: Oh Uni! - Die Frist läuft ab

akü

Aha !

UNI

Un - o

unnah -

ah!



Mit diesem Gedicht geht Dietmar Görlitz, Psychologie-Professor an der TU und FU, ins Rennen um einen Preis in unserem Campus-Lyrik-Wettbewerb. In einer Zeit, in der - wie er der Jury schreibt - , "so viele Worte unnütz verplaudert werden", versucht sein Gedicht im Stil eines reduktionistischen Dada-Expressionismus "mit der Variation von Silben, Groß-/Kleinschreibung und Satzzeichen den Reichtum akademischer Erfahrung auf den Punkt zu bringen".

Damit ist der Einsendeschluss in unserem Wettbewerb erreicht. Nachzüglergedichte müssen bis heute abend bei uns eingetroffen sein; allenfalls können wir, lyrisch sanft gestimmt, noch Briefe mit dem Poststempel vom 10. Oktober akzeptieren. Danach geht nichts mehr (Einsendungen an die Redaktion des Tagesspiegel, Stichwort "Campus-Gedicht", 10876 Berlin. E-mails bitte an infotsp@tagesspiegel.de , Stichwort "Campus-Gedicht". Fax: 26009-448). Im Herbst treffen sich alle Teilnehmer im Tagesspiegel. Die besten drei Gedichte werden mit 500, 300 und 200 Mark prämiert, zehn weitere mit Buchpreisen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben