Gesundheit : CAMPUS

-

FU: Diskussionen statt „Streik“

Nach ihrem einwöchigen „Streik“ wollen die Studenten der Berliner FU jetzt in Arbeitsgruppen über die Bedingungen des Bachelorstudiums diskutieren. Nach den Weihnachtsferien wollen sie entscheiden, ob sie erneut protestieren. Das beschlossen rund 200 Studierende auf einer Versammlung in der „Silberlaube“ in Dahlem. Kritik gab es am Verlauf des Ausstandes. „Es war für viele Studenten nicht erkennbar, was das Ziel des Streiks war“, hieß es auf einem Papier, das die „AG Mobilisierung“ herumgab. urs

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben