Gesundheit : CAMPUS

-

CHARITÉ

Gericht: Klinik muss 43 Studienanfänger mehr aufnehmen

Das Verwaltungsgericht Berlin hat die Charité verpflichtet, zum Wintersemester 2005/2006 nachträglich 43 zusätzliche Studienanfänger im Fach Zahnmedizin aufzunehmen. Die Charité, die ursprünglich nur 45 Erstsemester immatrikuliert hatte, habe ihre Studienplatzkapazität in dem Fach nicht ausgeschöpft, urteilte das Gericht und gab damit der Klage von zuvor abgelehnten Bewerbern statt. Die Charité könne das Urteil „nicht nachvollziehen“, sagte eine Sprecherin auf Anfrage. Die Klinik wolle jetzt vor dem Oberverwaltungsgericht in Revision gehen. Bereits in den letzten Semestern hatte das Gericht angeordnet, dass die Charité in der Zahnmedizin Studienanfänger nachträglich aufnehmen muss. tiw

0 Kommentare

Neuester Kommentar