Gesundheit : CDU-Politiker kritisiert Elite-Auswahl

-

Nach dem schlechten Abschneiden der ostdeutschen Hochschulen in der Exzellenz-Initiative von Bund und Ländern übt Brandenburgs CDU-Generalsekretär Sven Petke scharfe Kritik an dem Wettbewerbsverfahren. Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) habe hinter verschlossenen Türen entschieden, sagte Petke am Montag in Potsdam. Das Verfahren sei nicht transparent und damit auch nicht nachvollziehbar.

Die ostdeutschen Hochschulen dürften nicht unter Wert behandelt werden. Wenn das Geld nur in den Westen fließe, werde der Osten abgehängt. Christoph Matschie, Landeschef der SPD in Thüringen, sagte hingegen, der größte Fehler für Ostdeutschland wäre, zu jammern oder der Kommission eine Bevorzugung westdeutscher Einrichtungen vorzuwerfen. Die ostdeutschen Hochschulen müssten ihre Kräfte bündeln. ddp

0 Kommentare

Neuester Kommentar