Gesundheit : Cholera-Bakterien: Microorganismen im Schiffsbauch

Das vor den Häfen abgelassene Ballastwasser der Schiffe enthält zum Teil hohe Konzentrationen an Cholera-Bakterien. In Proben von Schiffen, die die amerikanische Chesapeake Bay vor Washington anliefen, fanden Wissenschaftler die beiden häufigen Typen des Cholerabakteriums Vibrio cholerae. Zellteilungen belegten, dass viele dieser Bakterien nochlebensfähig waren. Sie könnten auch im Küstenwasser überdauern, berichteten die Forscher in der neuesten Ausgabe des Wissenschaftsmagazins "Nature" (Band 408, Seite 49). Trotz wachsender Besorgnis über das Einschleppen fremder Organismen seien Ausmaß und Folgen von Mikroorganismen, die im Abwasser von Schiffen in die Häfen gelangen, bisher noch unbekannt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben