Gesundheit : Computer verändern Lehrerrolle

Die verstärkte Verwendung von Computern in Schulen verändert das Lernen und erfordert eine neue Rolle von den Lehrern. Das ist eines der Ergebnisse des Deutschen Lehrertages 2000 des Verbandes Bildung und Erziehung (VBE) am Freitag in Saarbrücken. Der VBE-Bundesvorsitzende Ludwig Eckinger sagte, der Zugang zu der enormen Informationsfülle aus Computern und dem Internet ergebe noch keine Bildung. Für die Lehrer forderte er eine entsprechende Aus- und Fortbildung. Der Verband forderte von den Bundesländern mehr Geld für die Ausrüstung von Schulen mit Computern. Es genüge nicht, ausgemusterte Rechner der Wirtschaft in die Klassenräume zu stellen.

Am Lehrertag des VBE, der seit 1982 einmal im Jahr veranstaltet wird, nahmen in Saarbrücken rund 250 Lehrer, Politiker und Wissenschaftler aus allen Bundesländern teil. Der Verband zählt nach eigenen Angaben mit rund 140 000 Mitgliedern etwa halb so viel wie die Lehrergewerkschaft Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW).

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben