Gesundheit : Darmkrebs-Vorsorge vor dem 50. Lebenjahr nicht nötig

NAME

Regelmäßige Darmkrebs-Vorsorge vor dem 50. Lebensjahr ist nicht nötig. Das ergab eine Studie der Indiana-Universität, die im Fachblatt „New England Journal of Medicine“ veröffentlicht wurde. Die Ärzte machten eine Darmspiegelung (Koloskopie) bei 906 Personen im Alter zwischen 40 und 49 Jahren, die allesamt keine Beschwerden hatten und auch keine bekannten genetischen Risiken. Ergebnis: Kein einziger Krebs wurde gefunden. Offenbar ist höheres Alter ein wichtiger Risikofaktor. Die Gefahr ist auch größer, wenn in der Familie Darmkrebs aufgetreten ist oder eine Patientin zuvor bereits an Brust-, Eierstock- oder Gebärmutterkrebs erkrankt war. wez

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben