Gesundheit : Das alte Europa und die 68er

-

Von der religiösen Kommunikation im Römischen Reich bis zum 11. September und dem Terrorismus der Gegenwart reicht das Themenspektrum zum 45. Deutschen Historikertag vom 14. bis 17. September in Kiel. „Wir denken, dass der Terrorismus auch auf dem Historikertag besprochen werden soll“, sagte gestern Gerhard Fouquet vom gastgebenden Historischen Seminar der Universität Kiel. Auch das Diktum des USVerteidigungsministers Donald Rumsfeld vom „alten Europa“ und die Funktion der „68er“ gehören zu den aktuellen Themen des Kongresses. Die Veranstalter erwarten gut 3000 Teilnehmer. Unter dem Motto „Kommunikation und Raum“ stehen mehr als 300 Vorträge von Historikern aus etwa 25 Ländern auf dem Programm. dpa

Informationen im Internet:

www.historikertag2004kiel.de

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben