Gesundheit : Das Angebot des Fachbereichs Humanmedizin der FU Berlin soll auf Führungsaufgaben vorbereiten

jmg

Ein Zusatzangebot für seine Medizinstudenten bietet der Fachbereich Humanmedizin der FU Berlin. Zum vierten Mal beginnt mit dem Wintersemester 1999 / 2000 das "Benjamin Franklin Kolleg" (BFK), in dem Studierende die Möglichkeit erhalten, zusätzliche Qualifikationen zu erwerben, die längerfristig auch auf Führungsaufgaben vorbereiten sollen.

Das Benjamin Franklin Kolleg ist in zwei Abschnitte aufgeteilt: Allen Studierenden der Humanmedizin im dritten und allen Studierenden der Zahnmedizin im vierten Semester steht ein Seminar offen, bei dem es vor allem um wissenschaftliches Arbeiten und Publizieren sowie um Präsentation und Berufsplanung geht. Durch eine Prüfung werden dann die 20 erfolgreichsten Teilnehmer ermittelt, die auch den zweiten Teil des BFK belegen können.

Im zweiten Abschnitt werden vor allem experimentelle Techniken geübt sowie der Kontakt zu anderen wissenschaftlichen Einrichtungen und forschenden Industrie-Unternehmen gepflegt, zu denen das BFK Hospitanten vermittelt. Die Teilnehmer treffen sich zudem einmal pro Semester zu auswärtigen Intensivseminaren den sogenannten "Summer Schools".

Die Kosten für Unterkunft und Verpflegung haben die Teilnehmer dabei selbst zu tragen. Der BFK hilft jedoch bei der Bewerbung um Stipendien. Weitere Informationen unter Tel. 8445-3880.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben