Gesundheit : Das arktische Eis wird dünner

NAME

In der Arktis zeigt sich der Klimawandel besonders deutlich. Das Meereis ist seit den 50er Jahren dünner geworden. Und auch die Fläche, die im Sommer mit Eis bedeckt ist, ist um bis zu 15 Prozent zurückgegangen. Die Frostperiode hat sich in den höheren Breiten der Nordhemisphäre im selben Zeitraum um etwa zwei Wochen verkürzt. Diese Veränderungen sind nach Ansicht der Experten nicht mehr durch natürliche Klimaschwankungen zu erklären. tdp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben