Gesundheit : Das Auslaufmodell

-

Der Space Shuttle, übersetzt „ Raumpendler “, ist ein wiederverwendbares Trägersystem, das bereits seit 25 Jahren in Betrieb ist. Seit dem 12. April 1981 wurden bei 114 Missionen 607 Astronauten ins All befördert, zudem 1500 Tonnen Material für den Bau des Teleskops Hubble und der Internationalen Raumstation ISS.

Von ehemals fünf Shuttles sind nur noch drei übrig: Die „Chall enger“ explodierte am 28. Januar 1986 kurz nach dem Start, die „Colu mbia“ verglühte am 1. Februar 2003 beim Landeanflug. Jeweils alle sieben Besatzungsmitglieder kamen ums Leben.

Die drei verbliebenen Raumfähren sind die „Atlantis“, die „Endea vour“ sowie die „Discovery“. 2010 sollen die Shuttles ausrangiert werden, um 2014 von dem neuen Typ „ Crew Exploration Vehicle “ abgelöst zu werden. In den kommenden vier Jahren sind die Fähren für die Raumfahrt aber noch unverzichtbar. Sie sollen 16 Versorgungsflüge für den Aufbau der ISS absolvieren. pja

0 Kommentare

Neuester Kommentar