Gesundheit : Das Deutsche Krebsforschungszentrum gibt Reisetips für Krebspatienten

KNA

Das Deutsche Krebsforschungszentrum in Heidelberg hat Krebspatienten davor gewarnt, ohne einen gewissenhaften Gesundheits-Check in den Urlaub zu fahren. Besonders nach einer Operation sollten Krebspatienten mit Flugreisen etwa zwei bis sechs Wochen warten. Auch sollten sie die notwendigen Medikamente vor der Abreise auf ihre Wärmeverträglichkeit prüfen. Vorsicht sei zudem vor zu viel Sonne und Wasser geboten: Patienten, die sich vor Urlaubsbeginn zum Beispiel einer Strahlen- oder Radiotherapie unterzogen haben, seien gegenüber ultravioletten Strahlen der Sonne beziehungsweise Chlor- oder Meerwasser besonders empfindlich. Außerdem sollten sich Krebspatienten vor Beginn der Reise zum Thema Impfschutz von Experten beraten lassen, rät das Deutsche Krebsforschungszentrum.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben