Gesundheit : Das erste Gliedin der Kette

NAME

Geowissenschaftler haben in Brasilien den bislang ältesten fossilen Penis entdeckt. Die sexuelle Fortpflanzung gibt es zwar schon seit 500 Millionen Jahren. Doch der 100 Millionen Jahre alte Penis ist das bisher älteste überlieferte männliche Geschlechtsteil, wie das Magazin „Spektrum der Wissenschaft“ online meldet. Entdecker des Fundes sind David Siveter und seine Mitarbeiter von der britischen Universität Leicester. Der Penis gehörte zu einem Ostrakoden – das sind millimeterkleine Muschelkrebse, die auch heute noch existieren. Das Tier lebte zeitgleich mit den Dinosauriern, „von denen jedoch keine Weichteile überliefert sind“. bas

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben