Gesundheit : Das Semester beginnt: CAMPUS-ABC

P

Projekttutorien - Wem die offiziell angebotenen Kurse und Lehrpläne nicht genügen, kann sich in eines der studentisch organisierten Projekttutorien einschreiben. Die Themenbreite reicht von interdisziplinärer Faschismusforschung über Übersetzungswerkstätten und Frauenforschung bis hin zu alternativer Medizin. In den Projekttutorien werden keine Scheine erworben, dafür können sich motivierte Arbeitsgruppen von Studierenden verschiedener Fachbereiche ergeben, und neue Formen des wissenschaftlichen Arbeitens ausprobiert werden. Das aktuelle Verzeichnis der Projekttutorien ist zu Beginn des Semesters beim Pförtner erhältlich. Zentrale Projekttutorienkommission der FU: Kaiserswerther Straße 16-18. t 838 73533. HU: Geschäftsstelle Projekttutorien, Ziegelstraße 12, Raum 13, t 2093 1567. TU: Beratung Projekttutorien t 314 25280.

R

Rostlaube - Aufgrund seines liebreizenden Aussehens so benannter Teil des Hauptgebäudes der FU. Der vom Architekten für die Fassade verwendete sogenannte "Corten-Stahl" sollte eigentlich eine Art Patina entwickeln, die die Fassade vor weiterem Verfall schützt. Leider trat dieser Effekt bei der Rostlaube nicht so ein, wie man es sich gedacht hatte.

S

Schein - Der schöne Schein, auch Leistungsnachweis genannt, wird für eine erfolgreiche Teilnahme an einer Lehrveranstaltung vergeben. Für jeden Studiengang wird die Zahl der Scheine, die erbracht werden müssen - ob unbenotet oder benotet - in der Prüfungsordnung festgelegt.

Studienberatung - Um sich vor unliebsamen Überraschungen bei der Anmeldung zur Abschlussprüfung zu schützen ("Da fehlt Ihnen aber noch ein Schein!"), ist die Teilnahme an einer Studienberatung, die darüber aufklärt, was man im Studium alles machen muß und kann, immer sinnvoll. Jeder Studiengang bietet eine eigene Fachstudienberatung durch einen mit dieser Aufgabe betrauten Professor an. Empfehlenswert ist es aber auch, die studentische Studienberatung in Anspruch zu nehmen, denn oft wissen die älteren Kommilitonen mehr über Belegverpflichtungen und Scheinvorgaben als die Professoren. Daneben gibt es an jeder Uni eine Zentrale Studienberatung und Psychologische Beratung. Wer Unsicherheiten darüber hat, ob und was, wie und warum er studieren soll, der ist hier an der richtigen Stelle. Zusätzlich bieten die Hochschulen eine BAföG-Beratung, Beratung für Studierende mit Kind und Sozialberatung.

FU: Zentraleinrichtung Studienberatung und Psychologische Beratung, Brümmerstr. 50, t 838 5236. Öffnungszeiten Mo, Di, Fr 10-12 Uhr30, Do 16-18 Uhr (ohne Anmeldung). Telefonische Beratung Mo-Mi 9-10 Uhr u. 14-15 Uhr, Do 14-16 Uhr, Fr 9-10 Uhr.

Sozialberatung des Studentenwerks: Thielallee 38, Zi. 11, t 8300 2498. Öffnungszeiten Mo u. Mi 8 Uhr 30 bis 11 Uhr 30.

TU: Allgemeine Studienberatung, Straße des 17. Juni 135, Hauptgebäude Raum H 70, t 314 25606. Öffnungszeiten Mo, Di, Do 10-13 Uhr und 14-16 Uhr, Fr 10-13 Uhr. Telefonische Beratung: Mo, Di, Do, Fr 9-10 Uhr, Mi 14-16 Uhr.

HU: Allgemeine Studienberatung, Ziegelstraße 13c, Zi 511, t 2093 1551. Öffnungszeiten: Mo, Di, Do 10-12 u. 13-15 Uhr, Fr 10-12 u. 13-14 Uhr.

StuPa (StudentInnenparlament)- Zentrales Organ der Studentenschaft, das jedes Jahr von allen Studierenden einer Uni gewählt wird. Vorrangige Aufgabe des StuPa ist es, den AStA zu wählen und über den Haushalt der Studentenschaft zu beschließen.

T

Tutorium - Veranstaltung, die parallel zu einer Vorlesung oder einem Seminar des Grundstudiums läuft. Hier wird der Stoff der Hauptveranstaltung von einem studentischen Tutor in einer kleineren Gruppe ergänzt oder vertieft.

Z

ZVS - Die Zentrale Vergabestelle für Studienplätze ist eine Instanz auf Bundesebene, die in einigen Fächern die Studienplätze und -orte zuteilt. In diesen Fächern muss die Bewerbung nicht an die Uni, sondern an die ZVS gerichtet werden. Vergabekriterien sind die Abitur-Durchschnittsnote und die Anzahl der Wartesemester.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben