Gesundheit : Der Griff zur Flasche und die Gene

Alkoholsucht bei Stress kann erbliche Ursachen haben

-

Die Neigung zum Alkoholismus als Reaktion auf Stress könnte zum Teil auf ein Gen zurückzuführen sein. Es handelt sich um eine Erbanlage für eine CannabisAndockstelle im Gehirn, wie Mediziner des Bonner Universitätsinstituts für molekulare Neurobiologie feststellten. Sie untersuchten das Verhalten von Mäusen.

Die Tiere reagierten normalerweise auf Stress, indem sie mehr Alkohol konsumierten – ähnlich wie auch manche Menschen. Genetisch veränderte Mäuse, denen die Erbinformation für die Cannabis-Andockstelle fehlte, griffen dagegen in solchen Situationen nicht schneller „zur Flasche“. Außerdem litten sie nicht unter Entzugssymptomen. Medikamente, die die Cannabis-Andockstelle hemmen, könnten deshalb bei der Behandlung der Alkoholsucht nützlich sein, sagen die Forscher. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar