Gesundheit : Der Marsianer: Ein Steckbrief

-

Äußere Merkmale: Bis zu fünf Meter groß, vier Arme und zwei Beine, die Haut dunkeloliv beim Mann, heller bei der Frau. Große, hervortretende Augen mit blutroter Iris, Antennenohren und Stoßzähne vom Unterkiefer bis fast zu den Augen.

Fortpflanzung: Grüne Marsianerfrauen legen schneeweiße Eier, jedes Jahr 13. Die meisten dieser Eier werden jedoch vernichtet, nur eine Auslese von insgesamt 100 Eiern wird oberirdisch mit Sonnenlicht in einem Inkubator bebrütet. Nach fünf Jahren schlüpfen die Jungen, die wahllos und zufällig adoptiert werden.

Gesellschaft: Grüne Marsmenschen leben nomadisch in 25 Stämmen mit 800 bis 2000 Mitgliedern. Theoretisch können sie 300 Jahre alt werden, doch sterben mehr als 99 Prozent der Männer viel früher beim Jagen, im Krieg oder im Duell.

Technik: Marsianer sind Jäger, ihre Waffen der 13 Meter lange Speer und ein Gewehr aus einem speziellen, auf der Erde unbekannten Leichtmetalll. Mit ihm treffen die grünen Männer noch auf 300 Kilometer Entfernung. Sie reiten auf großen, achtbeinigen Tieren, die mit Gedankenkraft gesteuert werden – die einzige Form drahtloser Kommunikation auf dem Mars.

Ernährung: Zum großen Teil vegetarisch! Mit einer Pflanze, die eine Art Milch absondert, der zu Käse umgewandelt wird.

(Alle Angaben nach den Berichten des fiktiven Marsreisenden John Carter) wez

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben