Gesundheit : Der Philosoph Ernst Topitsch ist tot

-

Der Österreicher Ernst Topitsch ist, wie erst jetzt bekannt wurde, am Sonntag im Alter von 83 Jahren in Graz gestorben. Über die deutschen Sprachgrenzen hinaus wurde der Ideologiekritiker durch seine Ablehnung jeder Art von Dogmen bekannt. Auch zu tagespolitischen Fragen bezog er Stellung und entlarvte die Instrumentalisierung von Moral und Weltanschauung für machtpolitische Interessen. Als herausragend gilt seine kritische Betrachtung des Stalinismus.

Zu seinen großen Werken gehören „Vom Ursprung und Ende der Metaphysik“ (1958) und – im Jahr der Studentenrevolte 1968 erschienen – „Die Freiheit der Wissenschaft und der politische Auftrag der Universität“. Heftige Diskussionen löste Topitsch mit seinem Buch „Stalins Krieg“ (1985) aus, in dem er, ohne Hitler zu entschuldigen, versucht hatte nachzuweisen, dass Stalin einen von langer Hand vorbereiteten Kriegsplan verfolgte. Erst kurz vor seinem Tod beendete der Wissenschaftler die Abhandlung „Überprüfbarkeit und Beliebigkeit“. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar