Gesundheit : Der Tagesspiegel

NAME

WISSENSCHAFTSKALENDER

Dienstag (11. 6.): Berliner Gesellschaft für Faschismus- und Weltkriegsforschung; „Die Deutsche Arbeitsfront 1933–1945“, 15 Uhr, Stauffenbergstraße 13 – 14. – FU, Institut für Judaistik; Stephen G. Burnett: „Johannes Buxtorf Westphalus und die Erforschung des Judentums in der Neuzeit“, 18 Uhr 15, Schwendenerstraße 27.

Mittwoch (12. 6.): Forschungszentrum Europäische Aufklärung; Christine Rolland (Rouen) über „Autour des van Loo: Peintres voyageurs oubliés“, 15 Uhr 15, Gregor-Mendel-Straße 21/22, Potsdam.

Donnerstag (13. 6.): WZB; Sadik J. Al-Azm: „Arab Debates on Civil Society today“, 16 Uhr 30, Reichpietschufer 50, Hörsaal A 310. – Zentrum für Zeithistorische Forschung; Stefan Troebst über Kognitive Karten und Geschichtspolitik: „,Ostmitteleuropa’ in Europa“, 17 Uhr 15, Schwertfegerstraße 8, Potsdam. – HU, Mosse-Lectures; Rita Süssmuth: „Was folgt aus dem 11. September national und international?“, 19 Uhr 15, Unter den Linden 6, Senatssaal.

Sonnabend (15. 6.): Akademie der Wissenschaften; „Lesemarathon“, 20 Uhr bis 0 Uhr 30, Markgrafenstraße 38.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben