Gesundheit : Der Tagesspiegel

NAME

Thema 1: „Fremdgehen“ und Essen

Wir können heute fast alle Küchen der Welt vor der Haustür probieren - aber wer erzählt eine Geschichte rund um ein Essen, das ihn - im positiven oder negativen Sinn - „befremdet“ hat? Es kann in Berlin stattgefunden haben, in Shanghai, Budapest, am Strand, im Wald, in Ihrer Phantasie ...

Thema 2: Fremd in Berlin

Hier sind die autobiographischen Erzähler gefragt: Wer erzählt Geschichten darüber, wie fremd sich diese Stadt anfühlen kann - wenn man gerade angekommen ist, egal ob vor siebzig Jahren oder drei Monaten? Ein bisschen „verfremden“ dürfen Sie natürlich - aber die Geschichte sollte schon aus dem eigenen Leben sein.

Thema 3: In der Fremde

Wo ist das überhaupt, „die Fremde“? Kann das auch ein Badeort an der Ostsee sein, vielleicht im Jahr 1988? Oder eine Tour auf dem Kamel durch die Wüste von Sinai? Sie entscheiden. Erzählen Sie uns, was Sie - oder erfundene Figuren - dort erlebt haben. Und ob die Fremde fremd geblieben ist.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben