Gesundheit : Deutsch

-

vermittelt Orientierungswissen. Der Unterricht soll den Schülern helfen, sich in der Welt der Sprache, der Literatur und der Medien zurechtzufinden. Sie sollen lernen, Texte zu verstehen, ihnen weiterführende Informationen zu entnehmen und sich mündlich und schriftlich in unterschiedlichen Situationen zu verständigen.

Eine Beispielaufgabe: Die Jugendlichen sollen einen Artikel für eine Schülerzeitung schreiben – zum Thema Alkoholismus. Als Material erhalten sie ein Interview mit dem Leiter einer Suchtambulanz zu Fragen wie: „Welche sozialen Folgen hat zu hoher Alkoholkonsum?“ Außerdem bekommen die Schüler einen Informationstext von der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung und Grafiken über die Alkoholerfahrungen von Jugendlichen. Neben dem Artikel soll ein „RatgeberKasten“ mit Tipps zum Umgang mit Alkohol verfasst werden.

Der Kommentar von Heinz Joachim Schlein, Ehrenvorsitzender des Bayerischen Elternverbandes: „Eine gute Aufgabe. Das Problem Alkoholismus ist für Schüler relevant. Die Aufgabe ist auch praxisnah. Denn Schülerzeitungen sind ein realistisches Arbeitsfeld für Jugendliche. Aber leider sind die Rechercheergebnisse schon vorgegeben. Eine klassische journalistische Recherche müssen die Schüler nicht mehr leisten, was aber sehr sinnvoll wäre. Die Aufgaben sind insgesamt zu sehr an schriftlichen Leistungen orientiert. Das sieht nach alter Schule aus. Teamarbeit soll offenbar nur einen geringen Anteil am Unterricht haben. Die KMK muss aufpassen, dass die Bildungsstandards nicht als Leitlinien für Prüfungsaufgaben missverstanden werden.“

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben