Gesundheit : Die Angst vor dem Biss der Spinne

Paul Janositz

Sie rufen Ekel hervor, sogar einer Phobie haben sie den Namen gegeben. Auch wer die Furcht vor Spinnen für übertrieben hält, glaubt doch oft daran, ihr Biss könne gesundheitsgefährlich sein. Als „unbegründet“ bezeichnet jetzt Geoffrey K. Isbister von der australischen Universität von Newcastle die Spinnenangst. „Die meisten Spinnen bedeuten kein medizinisches Risiko“, schreibt der Mediziner im aktuellen Fachblatt „Lancet“ (Band 364, Seite 549). Selbst wenn ein derartiger Biss deutliche Symptome einer Vergiftung hervorrufe, sei dies ganz selten mit schwerer Krankheit oder gar Tod verbunden. In Australien und den USA stürben viel mehr Menschen durch Bienen- oder Wespenstiche als nach Spinnenbissen.

Wie irreal Gefahren oft wahrgenommen werden, zeigt für Isbister der Blick aufs Auto. Autofahren würde nicht als medizinisches Risiko gesehen, Spinnen dagegen sehr wohl. Dabei seien 2001 in Australien 1183 Menschen durch Autounfälle gestorben, doch kein einziger als Folge von Spinnenbissen. Dennoch müssen Spinnen oft als Auslöser für Krankheiten herhalten, etwa bei Hautgeschwüren.

Nicht nur Patienten erlägen diesem Irrtum, sondern auch Ärzte, beklagt Isbister. Deren Diagnosen seien immer noch von der Furcht vor Spinnen diktiert. Die Ärzte sollten einfach zugeben, wenn sie die Ursache einer schwärenden Wunde nicht erkennen, kommentiert Richard Vetter von der Universität von Kalifornien in Riverside. Stattdessen würden oft Vergiftungen durch Spinnenbisse diagnostiziert. Das bewirke Fehlbehandlungen, die oft schlimmere Folgen hätten, als ein etwaiger Spinnenbiss.

Woher die Spinnenangst eigentlich stammt, ist noch nicht eindeutig geklärt. Einmal wird sie als aus Urzeiten vererbte Furcht vor dem Gift angesehen. Eine andere Theorie verknüpft die Angst mit „Konditionierung“, beispielsweise durch Erzählungen. Die „Ekel-Theorie“ schließlich sagt, wer sich von Spinnen erschrecken ließe, ekelte sich auch vor Schnecken oder Maden.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben