Gesundheit : Die beiden Universitäten in Zahlen

Studentenzahlen: Freie Universität 40 465, Humboldt-Universität 30 749.

Leistungen in der Forschung: Eingeworbene Drittmittel im Jahr 1998: Humboldt-Universität 126,1 Millionen Mark, Freie Universität 113,6 Millionen Mark. Sonderforschungsbereiche: Freie Universität 10, Humboldt-Universität sieben. Graduiertenkollegs: Humboldt-Universität 17, Freie Univeristät 8.

Eingeworbene Drittmittel in der Medizin: Humboldt-Universität mit der Charité und dem Klinikum Rudolf Virchow 79,1 Millionen Mark. Freie Universität mit dem Klinikum Benjamin Franklin 38,8 Millionen Mark. Zieht man die Drittmittel in der Medizin von der Gesamtsumme der Drittmittel ab, so ergibt sich im Hochschulvergleich für die klassischen Disziplinen in den Geistes- und Sozialwissenschaften, der Lehrerbildung und den Naturwissenschaften: Humboldt-Universität 47 Millionen Mark, Freie Universität 74,8 Millionen Mark.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben