Gesundheit : Die Erdstöße folgten Schlag auf Schlag - doch 1943 gab es noch ein Dutzend mehr Beben

Seit dem Sommer scheint die Erde verrückt zu spielen. Die schweren Beben in der Türkei, Griechenland, Taiwan und Kalifornien folgten Schlag auf Schlag. Sie kosteten nicht nur zigtausend Menschen das Leben, sondern schürten auch allerorts die Angst: Wird die Erde unruhiger, nehmen die Beben unaufhaltsam zu? Nein, beruhigen die Seismologen. Global gesehen lag die Zahl der starken Beben im Jahr 1999 sogar unter dem Durchschnitt. Sie blieben mit einem guten Dutzend deutlich hinter dem Rekord dieses Jahrhunderts zurück: knapp 40 im Jahr 1943. Dramatisch war 1999 nur, dass die Epizentren in die Nachbarschaft eng besiedelter Wohn- und Industriegebiete fielen und dadurch so verheerende Schäden anrichten konnten. Rund eine Million Menschenleben haben Erdbeben in diesem Jahrhundert gefordert.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben