Gesundheit : Die Finanzierung im Detail

NAME

So soll die zweite Nachschiebeliste aussehen: Nachdem bereits im Jahre 2001 jeweils eine Million Euro für die Max-Planck-Gesellschaft und für die Deutsche Forschungsgemeinschaft als Zusatzfinanzierung garantiert wurden, sollen 4,1 Millionen Euro für die Großorganisationen der Wissenschaften im Jahr 2003 folgen. Die Institute der Blauen Liste, die das Rückgrat des Technologieparks Adlershof bilden und weitere renommierte Institutionen wie das Wissenschaftszentrum für Sozialforschung oder das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung umfassen, sollen im Jahre 2002 zusätzlich 887 000 Euro erhalten und 1,214 Millionen Euro im Jahr 2003. Die Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften erhält 1,25 Millionen Euro, darunter sind über 200 000 Euro für die Fortsetzung jener Arbeitsgruppen, die aktuellen Forschungsthemen gewidmet sind. us

0 Kommentare

Neuester Kommentar